In Gottes Händen: Ökumenischer Fürbittkalender

Das Gebet ist das Herzstück der ökumenischen Bewegung. Jesus hat darum gebetet, dass wir eins sein mögen, geeint in Gott im Geheimnis der Dreieinigkeit. Dies ist die Grundlage und das Ziel unseres Strebens nach Einheit.

Der Ökumenische Fürbittkalender lädt uns ein, im Laufe des Jahres im Gebet alle Teile der Welt aufzusuchen. Auf diese Weise können wir unsere Solidarität mit Christinnen und Christen auf der ganzen Welt bekräftigen, mit Brüdern und Schwestern, die in unterschiedlichen Verhältnissen leben, unterschiedliche Probleme haben und unterschiedliche Gaben mit uns teilen. Herr, erhöre unser Gebet ...



Ostern gemeinsam feiern Handreichung aus der Schweiz